Angebote zu "Wessel" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Wessel, Friedhelm: SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Ge...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus Bottrop, Autor: Wessel, Friedhelm, Verlag: Wartberg Verlag // Wartberg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // Heimatkunde // Familiengeschichte // Nostalgie, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 80, Abbildungen: schw./w. Fotos, Reihe: Geschichten und Anekdoten, Gewicht: 270 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Alt-Bottrop
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Journalist Friedhelm Wessel präsentiert rund 160 faszinierende historische Ansichten aus Alt-Bottrop, die zu einer nostalgischen Zeitreise in die vergangenen Jahrzehnte einladen. Die beeindruckenden Aufnahmen wecken unzählige Erinnerungen an den Alltag der Osterfelder zwischen Arbeit und Freizeit und laden zum Neu- und Wiederentdecken ein. Ein Muss für alle Freunde Bottrops.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Machet gut, Schwatte!
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mein Grossvater, der einst aus dem Saarland ins Ruhrgebiet kam, erklärte mir sehr früh den Bergbau. Opa August malochte nämlich, nachdem er einen schweren Unfall erlitten hatte, in Osterfeld auf der Zeche Jacobi als Anschläger am Schacht. Er war für das Be- und Entladen des Förderkorbes zuständig und hatte die Aufsicht bei der Seilfahrt der Kumpel. Ein verantwortungsvoller Posten. Damals, als Opa August den Weg ins Revier fand, gab es etwa 170 Zechen, auf denen rund 350000 Kumpel einfuhren. Mit Opa August ging ich als „Köttel“ manchmal auf Tour, wenn ich ihn vom Pütt abgeholt hatte. Irgendwann, es war der Tag der Arbeit und Opa hatte keine Schicht, zog es uns bis nach Bottrop-Fuhlenbrock. Er zeigte mir in einem kleinen Birkenwäldchen eine grosse runde Metallplatte. „Hier entsteht demnächst eine neue Zeche. Unter dieser Platte befindet sich der tiefe Schacht. Hier wird das Schwarze Gold irgendwann ans Tageslicht kommen.“ Später sollten hier sein Sohn, mein Onkel Hermann und mein Vetter Werner einfahren. Als Opa August 1958 seine letzte Schicht auf Jacobi verfuhr, meinte er nur: „So, ab heute ist Schicht im Schacht.“ Mit dieser Aussage konnte ich damals noch nichts anfangen. Heute schon, und vermutlich werde ich 2018 hautnah dabei sein, wenn nach 1000 Jahren Bergbau im Ruhrrevier die letzte Schicht verfahren wird und es bei uns im Pott unwiederbringlich heissen wird: „Machet gut, Schwatte.“ (Friedhelm Wessel)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Machet gut, Schwatte!
10,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mein Großvater, der einst aus dem Saarland ins Ruhrgebiet kam, erklärte mir sehr früh den Bergbau. Opa August malochte nämlich, nachdem er einen schweren Unfall erlitten hatte, in Osterfeld auf der Zeche Jacobi als Anschläger am Schacht. Er war für das Be- und Entladen des Förderkorbes zuständig und hatte die Aufsicht bei der Seilfahrt der Kumpel. Ein verantwortungsvoller Posten. Damals, als Opa August den Weg ins Revier fand, gab es etwa 170 Zechen, auf denen rund 350000 Kumpel einfuhren. Mit Opa August ging ich als „Köttel“ manchmal auf Tour, wenn ich ihn vom Pütt abgeholt hatte. Irgendwann, es war der Tag der Arbeit und Opa hatte keine Schicht, zog es uns bis nach Bottrop-Fuhlenbrock. Er zeigte mir in einem kleinen Birkenwäldchen eine große runde Metallplatte. „Hier entsteht demnächst eine neue Zeche. Unter dieser Platte befindet sich der tiefe Schacht. Hier wird das Schwarze Gold irgendwann ans Tageslicht kommen.“ Später sollten hier sein Sohn, mein Onkel Hermann und mein Vetter Werner einfahren. Als Opa August 1958 seine letzte Schicht auf Jacobi verfuhr, meinte er nur: „So, ab heute ist Schicht im Schacht.“ Mit dieser Aussage konnte ich damals noch nichts anfangen. Heute schon, und vermutlich werde ich 2018 hautnah dabei sein, wenn nach 1000 Jahren Bergbau im Ruhrrevier die letzte Schicht verfahren wird und es bei uns im Pott unwiederbringlich heißen wird: „Machet gut, Schwatte.“ (Friedhelm Wessel)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot